Leuchtschrift

Instagram für Employer Branding nutzen – Teil 2

Vor einigen Wochen haben wir beleuchtet, welche Fragen man sich als Unternehmen stellen sollte, bevor man auf eine bestimmte Social Media Plattform mit einem eigenen Account aufspringt und weshalb sich der Einsatz von Instagram perfekt als eine Maßnahme für externes Employer Branding eignet. Heute wollen wir Euch Inspirationen für konkrete Inhalte und einige Beispiele für eine ansprechende Arbeitgeberkommunikation via Instagram liefern.

Team-Event, Flutlicht Mitarbeiter

Was möchte der/die potenzielle Kollege/Kollegin sehen?

Versetzt Euch in den potenziellen neuen Kollegen und überlegt Euch, was Ihr an seiner Stelle auf Instagram gerne sehen würdet bzw. was Euch Lust und Laune machen würde, um Teil des Teams zu werden! Zudem ist es entscheidend, was der Interessent unbedingt über Euch und Euren Arbeitsalltag wissen sollte. Schließlich ist es ja auch ein Ziel aller Employer Branding Maßnahmen, das Interesse möglichst passender Bewerber mit realistischer Erwartungshaltung zu wecken.

Geschichten erzählen

Generell kann jedes Bild und jedes Video, das Ihr auf Instagram postet, eine Geschichte rund ums „Arbeiten und Leben“ in Eurem Unternehmen erzählen. Je größer die Bandbreite der Stories, desto umfassender fällt der Eindruck aus, den ein potenzieller neuer Mitarbeiter von Eurer Company und seinen zukünftigen Kollegen gewinnt. Visuell vermittelt werden können „harte“ und „weiche“ Fakten. Angefangen bei der Designer-Schreibtischlampe, die exemplarisch für ein modernes Arbeitsambiente steht, bis hin zu „bei uns kommt der Spaß nicht zu kurz“, indem der Konferenztisch in der Mittagspause zur Tischtennisplatte umfunktioniert wird.

Arbeitsplatz, Flutlicht Empfang

Vielfältiger Mix aus Inhalten und Formaten

Wenn Ihr über Inhalte Eures Insta-Profils entscheidet, denkt dabei unbedingt auch an alle Möglichkeiten der Darstellung – von einzelnen Bildern (mit und ohne Sticker), 360° Pics, Hyperlapse und Boomerang Filmchen bis zu Instagram Stories. Variiert Eure Rubriken sowie die verfügbaren Formate und probiert regelmäßig Neues aus. Alles ist erlaubt, nur Langeweile nicht 😉

Wer sind meine zukünftigen Kollegen und was tun diese so tagtäglich?

  • Damit sich Eure zukünftigen Kollegen im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild von Euch machen können, stellt Eure Mitarbeiter und deren unterschiedliche Aufgaben im Unternehmen vor! Was macht Euer Team besonders?
  • Die Bandbreite reicht vom schnellen Schnappschuss am Schreibtisch bis hin zu kurzen Mitarbeiter Videos, in denen sie ein Statement zu ihrem Job abgeben.
  • Was etwa den Arbeitsalltag bestimmter Mitarbeiter ausmacht, ist in Form einer Instagram Story gut vermittelbar. So könnte man beispielsweise eine Auszubildende einen Tag lang begleiten und deren Aufgaben skizzieren.
  • Haltet Eure (interessanten) Eindrücke, Begegnungen und Kuriositäten auf Messen, Kongressen oder Geschäftsreisen bildlich/filmisch fest. Damit kann auf unterhaltsame Weise dokumentiert werden, wie die Aufgaben auf verschiedenen Mitarbeiterpositionen jenseits des Einsatzes am Firmensitz aussehen.
  • PS: Und vergesst nicht, Euren Bürohund zu featuren 😉

Arbeitsalltag

Wie sehen Arbeitsumfeld und Infrastruktur aus?

  • Nehmt Eure Abonnenten mit auf einen Rundgang durch das Firmengebäude und zeigt ihnen Euer Arbeitsumfeld.
  • Wie sehen die Büros aus und wie sind diese eingerichtet? Sind moderne Arbeitsgeräte, Gadgets und Gimmicks zu finden? Gibt es Besonderheiten wie etwa eine besonders tolle Kantine oder gut ausgestattete Team-Küche, einen Fitnessraum, eine chillige Terrasse oder coole Meeting- und Lounge-Bereiche? Es soll übrigens sogar Agenturen mit Putting Green und Deck-Chairs für Break-Out Sessions auf der Terrazza geben 😉
  • Sind in direkter Nähe Einkaufsmöglichkeiten, ein Gym, eine Boulderhalle? Ist die Firma mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, gibt es Mitarbeiterparkplätze oder sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder? Auch wenn diese Faktoren nicht gleich ein Feuerwerk an Darstellungsideen zünden. Mit Kreativität und Humor lassen sich auch solche Fakten in nettem Content verpacken.
  • Sind Benefits wie Home Office oder flexible Arbeitszeiten bei Euch selbstverständlich? Bestimmt gibt es Kollegen, die etwa den inspirierenden Ausblick aus dem Fenster des Arbeitszimmers teilen.

Arbeitsumfeld

Welche Rituale werden im Unternehmen gelebt und gefeiert?

  • Lasst Eure Instagram Community an Ritualen oder Ereignissen im Unternehmen teilhaben und liefert Schnappschüsse, Filmchen und Kommentare.
  • Zeigt, in welcher Form und mit (hoffentlich) wieviel Spaß Ihr Geburtstage, Kundengewinne, Projekterfolge und andere jubelwürdige Ereignisse feiert!
  • Firmenausflüge sind bei Euch Programm, sportliche Aktivitäten werden gesponsert und beim gemeinsamen Kochen entstehen abenteuerliche Kreationen? Hier eröffnet sich eine Fülle an möglichem (Bewegt-) Bildmaterial.
  • Wie verbringt Ihr am liebsten Eure Pausen?
  • Wie zelebriert Ihr Weihnachten, gebt Ihr Euch dem Karneval hin oder schmückt Ihr Eure Arbeitsplätze zu Halloween?

Firmenjubiläum, Kuchen anschneiden

Jobs und Karriere

Habt Ihr offene Stellen im Unternehmen zu vergeben? Weist darauf hin!

  • Mit einem Bewerbungs-„Call to Action“ Bild oder einer kurzen Videosequenz kann charmant über eine auf der Firmenwebsite ausgeschriebene Stelle informiert werden.

Sonstiges zur Inspiration 

  • Nutzt saisonale Aufhänger und Jahrestage. Neben Weihnachten oder Ostern bieten auch der Tag der gesunden Ernährung, des Glücks, der Jogginghose oder sogar des deutschen Butterbrots viel Potenzial für kreative Ideen. Dadurch kann im besten Fall vermittelt werden, mit welchem Spaßfaktor beim zukünftigen Arbeitgeber zu rechnen ist.
  • Macht mit beim #throwbackthursday (#tbt) oder #flashbackfriday (#fbf) und bildet Häppchen der Firmenhistorie ab. Auch hier ist das Spektrum groß und reicht vom 80er-Look Teamfoto bei Unternehmensgründung, über die Feierlichkeiten zum Firmenjubiläum bis hin zum erstmaligen Award als bester Arbeitgeber. Kramt in Euren Archiven und überlegt, was davon Eure Instagram Community interessieren und vor allem unterhalten könnte.
  • Setzt auf Trends, die im Netz die Runde machen. Ice Bucket und Mannequin Challenge sind nur zwei der bekanntesten Herausforderungen, der sich viele Unternehmen gestellt haben, und die auch ein Indiz für Betriebsklima und Teamspirit bei einem Arbeitgeber sind.

Firmenjubiläum

Top 3 Instagram Tipps rund um Employer Branding

Wir haben Euch hier nur eine Auswahl an Beispielen dafür genannt, mit welchen Inhalten Ihr Euch als Arbeitgeber als Instagram präsentieren könnt. Natürlich gibt es noch viele mehr. Beim kontinuierlichen Futtersuchen helfen Euch unsere top drei Tipps:

  • Seid aufmerksam und sensibilisiert auch Eure Kollegen für „Insta-Moments“– das heißt für visualisierbare Fakten und Facetten, die Euren Arbeitsalltag und Euer Arbeitsumfeld ausmachen.
  • Bleibt authentisch! Dies ist entscheidend, damit kein falscher Eindruck und keine falschen Erwartungen beim potenziellen Mitarbeiter geweckt werden.
  • Nicht jeder Aufhänger passt für jedes Unternehmen. Vielmehr ist es, wie auch vor Umsetzung aller anderen Employer Branding Maßnahmen, entscheidend zu wissen, wofür man als Arbeitgeber tatsächlich steht und mit welchem Content in welcher Form dies glaubhaft untermauert werden kann.

Habt Ihr weitere Ideen für Inhalte oder kennt gute Instagram „Karriere“, „Lifeat…“ oder sonstige Arbeitgeberprofile? Dann postet Eure Tipps gerne gleich unter diesen Beitrag!

Beispiele für Instagram-Arbeitgeberprofile:

https://www.instagram.com/feinkostkaefer_karriere/

https://www.instagram.com/bayerkarriere/

https://www.instagram.com/vodafone_karriere/

https://www.instagram.com/douglaskarriere/

https://www.instagram.com/hiltonkarriere/

https://www.instagram.com/sixtkarriere/

https://www.instagram.com/telekom_jobs/

https://www.instagram.com/flyswiss/

https://www.instagram.com/marriottcareers/

https://www.instagram.com/lifeatdell

Oder schaut einfach mal auf dem Flutlicht Instagram Account vorbei! 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar

zwei × 2 =