Leuchtschrift

Nürnberg – Freizeitmöglichkeiten für die warme Jahreszeit

Über Ganzjahres- und winterliche Aktivitäten im schönen Nürnberg haben wir ja bereits in unserem Leuchtschrift Beitrag im Januar berichtet. Inzwischen steht der Frühling vor der Tür, und die Outdoor Saison beginnt. Auch hier hat unsere tolle Stadt Einiges zu bieten – wir haben Euch daher im Teil 2 unseres Nürnberg Specials einige beliebte Freizeitmöglichkeiten rund um unsere Frankenmetropole für die Frühlings- und Sommerzeit rausgesucht.

poppies-384926_640

Sommerliche Tipps für Nürnberg

Was macht man im Sommer am liebsten? Raus gehen, Leute treffen! Nürnberg bietet eine Vielzahl an herrlichen Grünflächen und gemütlichen Parks zum Grillen, Chillen und Picknicken.

Der Pegnitzgrund

Die Pegnitz ist ein über 100 km langer Fluss in Franken, der auch Nürnberg durchquert. Im Stadtgebiet von Nürnberg und Fürth, der direkt angrenzenden Nachbarstadt, ergeben sich entlang des Flusslaufs immer wieder wunderschöne Orte zum Verweilen, Spazieren, Joggen, Grillen, Chillen und Sonnenbaden. Ein sehr beliebter Spot ist auf Höhe der Theodor-Heuss-Brücke. Grillen ist an vielen Stellen erlaubt. Manche schleppen ganze Bierbankgarnituren an, um den kompletten Tag dort zu verbringen. Aber wer will es ihnen verübeln. Draußen ist es nun einmal am schönsten und am Pegnitzgrund gibt es zudem genügend Platz für alle möglichen Freizeitaktivitäten. Zugleich ist hier auch der Ort für einige sehr beliebte und vor allem kostenfreie Outdoor-Events wie das Brücken- oder Afrika Festival. Ein richtiger Lieblingsplatz!

Pegnitzgrund BBQ

Sonnenbaden, Füße abkühlen oder auch mal eine Slackline spannen – durch das Stadtgebiet entlang der Pegnitz gibt es hierfür immer wieder schöne Orte wie hier auf Höhe der Stadtgrenze zwischen Nürnberg und Fürth. Im kühlen Nass zu baden ist offiziell bisher leider nicht erlaubt. Die Stadt möchte aber investieren, um wieder zu einer Wasserqualität zurückzukehren, die das Schwimmen vielleicht sogar bis 2019 wieder ermöglichen soll.

Pegnitzgrund Sklackline

Wöhrder Wiese

Die Wöhrder Wiese ist eine Grünfläche in der Innenstadt, nur ein paar Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Da große Teile der Technischen Hochschule direkt an den Park angrenzen, finden sich dort immer viele junge Menschen beim Entspannen oder beim Genießen eines kühlen Bieres. Der dort befindliche Biergarten macht es möglich. Die Fläche ist auch sehr beliebt bei Freizeitsportlern aller Art. Rundum ein schöner Ort mitten in der Stadt.

Wöhrder Wiese

Tiergärtnerplatz – wo sich Touris und Locals treffen

Das Tiergärtnertor ist Bestandteil der Nürnberger Stadtmauer und befindet sich direkt unterhalb der großen Kaiserburg am oberen Rand des Innenstadtbereiches. Vor dem Tor durch die Stadtmauer liegt der Tiergärtnerplatz, an dem das Café Wanderer angrenzt. Das Besondere an diesem Ort: Touristen und Locals treffen sich hier gleichermaßen gerne auf ein Bier oder einen Café. Man sitzt gemeinsam auf dem Boden, blickt auf das Haus des berühmten Albrecht Dürer und hat einfach eine gute Zeit!

Cafe Wanderer

Sommerliche Tipps für das Nürnberger Umland

Nürnberg verfügt nicht nur innerhalb seiner Stadtgrenze über vielseitige Angebote, um es sich im Sommer gut gehen zu lassen. Nein, auch das sehr gut erreichbare Umland bietet viele attraktive Freizeitmöglichkeiten.

Badeseen

Im Stadtgebiet befinden sich sechs Freibäder unterschiedlichster Art – vom nüchternen Sportbad bis hin zu Spaßbädern ist alles dabei. Für wen Freibad nichts ist, dem stehen einige Badeseen im Umland zur Verfügung. Die Anreise dauert mit dem Auto teilweise weniger als eine halbe Stunde. So zum Beispiel die vielen Badeseen im Umland.

Einer davon ist der Birkensee. Mit dem Auto hat man ihn in nur 20 Minuten erreicht. Auch Fahrradtouren von Nürnberg aus sind kein Problem. Für Liebhaber des Nacktsonnens gibt es dort auch einige FKK-Zonen. 😉

Birkensee_Gurkensee_Pimmelweiher

Um Einiges größer und für eine Reihe an Freizeitaktivitäten nutzbar ist der Rothsee. Hier kannst du nicht nur herrlich Baden sondern zudem auch noch Segeln, Surfen, Tretboot fahren oder auch eine Runde Stand Up Paddling betreiben. Oh yeah!

Rothsee

Mit dem Jägersee oder dem Dechsendorfer Weiher gibt es noch weitere Seen in der Umgebung, die ebenso mit dem Auto innerhalb einer Stunde erreichbar sind und bei denen sich ein Besuch definitiv lohnt.

Kajak fahren und Bogenschießen

Für weitere Abwechslung und einem garantiert hohem Spaßfaktor sorgt ein Erlebnistag mit Kajak fahren und Bogenschießen.

Bild2

Es gibt verschiedene Anbieter, die in der Fränkischen Schweiz solche Möglichkeiten anbieten. Eine Google-Suche mit den Schlagworten „Kajak“ und „Fränkische Schweiz“ lotst dich hier schnell ans Ziel.

Bild1

Und auch für die warme Jahreszeit gilt: Nürnberg ist einzigartig und Lebensqualität sowie Lebenshaltungskosten stehen in einem super Verhältnis. Willkommen also in unserer Frankenmetropole!

 

Das könnte Euch auch interessieren:

Nürnberg – attraktive Stadt mit tollen Freizeitmöglichkeiten und bezahlbar

Oster-Tipps Nürnberg – für kurzweilige Feiertage

Trackbacks

  1. Oster-Tipps Nürnberg - für kurzweilige Feiertage - Flutlicht
  2. Nürnberg - attraktive Stadt mit tollen Freizeitmöglichkeiten und bezahlbar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

drei + 18 =