Flutlicht News

#AFBMC & #AIMC: 3 Punkte, die wir für uns mitgenommen haben

Großer Konferenzauftakt in München: Diese Woche standen in der bayerischen Landeshauptstadt die All Facebook Marketing Conference (AFBMC) und die All Influencer Marketing Conference (AIMC) an – zwei echte Veranstaltungs-Highlights, die wir im Rahmen unserer Fort- und Weiterbildung besucht haben. Welche 3 Punkte uns dabei besonders begeistert haben, zeigen wir Dir „Blog-frisch“ in diesem Beitrag.

Flutlicht besucht AFBMC & AIMC 2018

Beide Konferenzen boten uns eine breite Auswahl an Themen an: Von Vorschlägen für die beste Bidding Strategie bei Facebook Ads bis hin zu hilfreichen Tipps, um Fake Accounts ausfindig zu machen. Damit war für (fast) jeden Social Media Marketeer etwas dabei.

Tief eintauchen für mehr Insights

Was uns besonders gefallen hat, waren jedoch die „Deep Dives“: In kleineren Gruppen bis maximal 80 Personen wurden hier Themen deutlich tiefgreifender und intensiver behandelt. Dies bietet den Zuhörern die Möglichkeit, in einen Bereich wortwörtlich stärker einzutauchen und deutlich bessere Learnings mit nach Hause zu nehmen. Wir haben uns etwa für den Deep Dive von Dr. Thomas Schwenke entschieden, in dem er einfach, verständlich und praxisnah die neuen Herausforderungen der DSGVO für das Online Marketing erklärt – wie immer absolut empfehlenswert!

Flutlicht besucht AFBMC & AIMC 2018

Vernetz‘ Dich on- und offline

Konferenzen leben nicht nur davon, die interessanten Vorträge live und in Farbe im Auditorium mitzuverfolgen, sondern auch vom Austausch mit den Teilnehmern und Rednern. Daher nutzen wir die Möglichkeit, in den Pausen oder beim Feierabendbier Meinungen und Ideen mit anderen zu diskutieren. Dort hört das Networking aber noch lange nicht auf: Besonders während Konferenzen nutzen wir immer stärker soziale Netzwerke wie Twitter, um auch im digitalen Raum aktiv Dialoge zu führen. Unter #AFBMC und #AIMC verfolgten wir diese Woche besonders spannende Gespräche, die im physischen Konferenzraum nicht möglich gewesen wären. Dieser zusätzliche Mehrwert trägt für uns entscheidend zum Erfolg einer Veranstaltung bei.

Flutlicht besucht AFBMC & AIMC 2016

Nachbereitung ist die halbe Miete

Bei über 30 Panels fällt es schwer, am späten Nachmittag noch mit voller Konzentration alle Details aufzusaugen. Viele Vorträge auf der AFBMC und AIMC waren gespickt mit wichtigen und interessanten Insights, die aber in der Masse untergehen können. Daher nutzen wir im Nachgang von Veranstaltungen die Möglichkeit, die Slides und Präsentationen noch einmal in aller Ruhe herunterzuladen und Informationen nachzulesen. Unsere Konferenzteilnahme endet damit also nicht bei der Abschiedsveranstaltung, sondern mehrere Wochen danach, wenn wir unserem Team noch einmal die wichtigsten Learnings bei unserem Format „Pimp my Brain“ vorstellen. So haben auch Flutlichter, die nicht live vor Ort dabei waren, die Möglichkeit, am Wissensaustausch teilzuhaben.

Flutlicht besucht AFBMC & AIMC 2018

Welche Tipps hast Du noch nach Veranstaltungen und Kongressbesuchen? Und was hat Dir dieses Jahr an der #AFBMC und #AIMC besonders gefallen?
Wir freuen uns auf Deine Kommentare unten!

MerkenMerken