Leuchtschrift

Mobility rules! Rückblick auf die AllFacebook Marketing Conference

„Wir müssen was auf Facebook machen!“ – mit diesem Satz begann am vergangenen Montag die AllFacebook Marketing Conference in München. Das Zitat diente dabei weniger als Empfehlung, sondern als „Hände über dem Kopf Zusammenschlag“ – Effekt in der kurzweiligen Präsentation „Anleitung zum Unglücklichsein: 10 Regeln wie man als Marke und Agentur auf jeden Fall an Facebook verzweifeln wird“ von Gerald Hensel, Scholz & Friends. Denn, dass so ziemlich jeder „was“ auf Facebook macht und die Social Media Kanäle längst von Marketing & PR bespielt werden, ist nichts Neues – wie dieses „was“ hingegen aussehen soll, ist oftmals nicht klar. Unternehmen und Agenturen sind daher stetig auf der Suche nach zeitgemäßen Kampagnen und intelligenter Umsetzung im bunten Social Media Umfeld.

Quelle: AllFacebook Marketing

Quelle: AllFacebook Marketing

So fand die AllFacebook Marketing Conference bereits zum fünften Mal statt und auch in diesem Jahr sind rund 400 Interessierte dem Ruf der Organisatoren Jens Wiese und Phillipp Roth von allfacebook.de nach München ins Leonardo Royal Hotel gefolgt.

Mobility, Graph Search, Facebook Ads und  Apps, Social CRM oder der neue Facebook Newsfeed standen auf der Agenda. Besonders gefallen hat uns der Vortrag Facebook B2B: Begeistern oder Belächeln? der Lufthansa Cargo. Matthias Eberle und Carolin Biebrach stellten sehr sympathisch die tägliche Arbeit mit ihrer Facebook-Unternehmensseite vor und zeigten, wie man mit einer klaren Linie und eindeutiger Botschaft – in diesem Fall „das Image einer Marke festigen“ – vieles richtig machen kann. Dabei helfen sowohl engagierte Piloten als auch pelzige Alpacas.

Bel(i)ebt: Rund 400 Social Media Interessierte bei der AllFacebook Marketing Conference in München

Ein weiteres Highlight aus unserer Sicht bot der Vortrag Bye Bye Gewinnspiel Tab von Michael Kamleitner, die Socialisten. Hier wurden locker und verständlich technische sowie inhaltliche Gründe aufgezeigt, warum klassische Gewinnspiel-Tabs ein Auslaufmodell darstellen (Kein Bezug zur Marke, kein Storytelling, keine virale Verbreitung durch Wall Postings, Überangebot etc.). Zahlreiche Beispiele, wie Unternehmen es künftig besser machen können fehlten nicht und stehen hier zum Nachlesen bereit.

Johannes Lenz von Akom360 beleuchtete den neuen Newsfeed und betonte, welche entscheidende Rolle visueller Content – im Idealfall für alle Endgeräte optimiert – und eine hervorragende Bildqualität dabei spielen. Zum Abschluss der diesjährigen Konferenz sprach Curt Simon Harlinghausen, ebenfalls Akom360, über Möglichkeiten des Facebook Graph Search und schloss nicht aus, dass Facebook in 3-5 Jahren ein relevanter Player im Suchmaschinenmarkt sein könnte…

Abwechslungsreiches Programm und guter Branchentreff – we like!

Unser Fazit: Zwar hat nicht jeder Sprecher, aber das abwechslungsreiche Programm insgesamt unsere Erwartungen erfüllt. Content is King, Facebook ist mobil und This Journey is 1% finished sind nach wie vor aktuell. Mit diesen Leitsätzen lässt sich auf jeden Fall „was“ auf Facebook machen J.

Zum Weiterlesen: Die Präsentationen der Veranstaltung gibt es unter folgendem Link: http://allfacebook.de/category/intern/marketingconference

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

7 + 3 =