Leuchtschrift

Tumblr – der Social Media Underdog

Die großen Schlagzeilen gehören Plattformen wie Facebook oder Twitter, in der Beliebtheitsskala sozialer Netzwerke mischen in Deutschland dazu noch Stayfriends, Google+ oder Xing vorne mit. Auch aus ganz persönlicher Vorliebe habe ich einmal recherchiert, wie es eigentlich um den ehemaligen Rising Star Tumblr bestellt ist.

titel neu

Seit der Übernahme durch Yahoo ist es um Tumblr verhältnismäßig ruhig geworden. Nicht ohne Grund: Der Micro Blogging Dienst rangiert laut der aktuellen BITKOM Studie mit einer Nutzung von 2% (in Deutschland) nur auf Platz 16 hinter Soundcloud und Pinterest. Es gibt zwar sehr viele registrierte Blogs (laut Tumblr Startseite über 180 Millionen), aber jeder Nutzer darf problemlos mehrere Blogs anlegen. Auch Fake-Accounts sollen ein Problem darstellen.

Print

Tumblr = beliebt.

Dem zum Trotz ist das Netzwerk beliebt und aktiv – nicht nur in Amerika, sondern auch in Deutschland. Ein Blick auf die Besucherzahlen verrät, dass Tumblr im Januar 2014 immerhin 3,5 Millionen deutsche Besucher verzeichnete. Auch die Merkmale der Nutzerschaft sind interessant: Über 50% sind weiblich und knapp 70% sind unter 35 Jahre jung. Diese teilen vor allem Bilder (über 50% des gesamten Contents) und Text. Weitere Zahlen zu Tumblr finden sich hier.

Print

Tumblr = einfach.

Im Prinzip funktioniert der Dienst als typische Blogging-Plattform, Nutzer können Texte, Fotos, oder Videos posten. Zudem sind Folgen und Inhalte Liken oder Teilen möglich. Die Hashtag-Funktion ist bei Tumblr sogar besser, als bei den meisten anderen Netzwerken (Autofill-Funktion, beliebte Tags, getrennte Wörter sind möglich). Die Oberfläche ist einfach und komfortabel zu bedienen und Beiträge können im Nachhinein editiert werden.

Print

Tumblr = lohnenswert?

Lohnt es sich demnach für Unternehmen, Ressourcen in Tumblr zu investieren und das Netzwerk in den Social-Media-Mix aufzunehmen? Wie so oft: ja und nein. Einem Mittelständler, der gerade eine Social Media Präsenz aufbaut, sei Tumblr als Startpunkt nicht unbedingt empfohlen. Ein Auftritt ist vor allem für (internationale) Marken mit jungen Markenliebhabern und einer hohen visuellen und emotionalen Komponente interessant. Adidas, BMW, Sprite, oder Puma machen vor, wie ein Marken-Tumblr aussehen könnte. Zudem tummeln sich dort angesagte Modelabels und es kursieren eine Menge Bilder von stylischen Sportwagen oder Apple Gadgets.

 

Tumblr, die einen Besuch wert sind:

http://thisisnthappiness.com/

http://lensblr.com/

http://headlikeanorange.tumblr.com/

 

Quellen:

Tumblr Logo

http://t3n.de/news/tumblr-verstehen-studie-liefert-537219/

http://t3n.de/news/tumblr-social-media-marketing-496703/

http://danzarrella.com/infographic-how-to-get-more-likes-and-comments-on-tumblr.html#

http://blog.wiwo.de/look-at-it/2013/10/02/tumblr-in-zahlen-6-prozent-aller-internet-user-nutzen-dienst-76-millionen-beitrage-am-tag/

http://blog.wiwo.de/look-at-it/2013/08/06/nach-der-yahoo-ubernahme-schrumpft-tumblr-oder-doch-nicht/

http://moz.com/blog/how-to-use-tumblr-for-seo-and-social-media-marketing

http://blog.wishpond.com/post/52811223080/infographic-tumblr-by-the-numbers

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

drei + 9 =