Leuchtschrift

Ein Plädoyer für die Zocker – Gamescom 2012

Lange ungewaschene Haare, bleiche Haut, die nie Sonne sieht, Cola, Chips und Pizza. Das typische Bild eines Zockers oder alles nur Klischee? Wir haben uns auf der Gamescom unser eigenes Bild gemacht.

 

Steffie und Sabine auf der Gamescom - falls uns jemand überraschenderweise nicht erkannt hat 🙂

 

Beim Schlendern durch die wie immer ultra vollen Hallen fallen definitiv Besucher ins Auge, auf die die äußerliche Beschreibung passt – keine Frage. Allerdings stach uns auch eine ganz andere „Spezies“ ins Auge. Wir begegneten tollen Cosplayern mit phantasievollen, selbst geschneiderten Kostümen, kunstvollen Frisuren, absurden Haarfarben und aufwändigem Make-up. Der Verkleidungstrend Cosplay kommt aus Japan und steht für „Costume play“, das Verkleiden und Posieren als fiktive Figur. Der Charakter kann aus Manga, Anime, Computerspiel oder Film stammen.

 

Cosplayer 'in action'

 

In den meterlangen Schlangen vor neuesten Versionen von World of Warcraft und Call of Duty über Farcry bis hin zu Tomb Raider stehen die unterschiedlichsten Gamer-Typen an.

 

Angesagt wie jedes Jahr: Call of Duty

 

Von als Spiele-Helden verkleideten Zockern über Surfer-Boys – wirklich wahr! – bis hin zu Mamis mit Kinderwagen, wobei sich darüber unserer Meinung nach definitiv streiten lässt. Jeder Klamottenstil ist vertreten – von ganz in schwarz Gekleideten über freakige Ladies mit unfassbar hohen Lackstiefeln im Victoria Beckham Style bis hin zu „Normalos“ in Streetwear mit Chucks oder Turnschuhen.

 

Ob Lack High Heels oder Chucks - alles ist vertreten

 

Ebenso abwechslungsreich wie die verschiedenen Besucher-Typen und Kleidungsstile sind auch die (e-) Sportarten, die auf der Messe anzutreffen sind. Neben e-Sport Meisterschaften wie den Intel Extreme Masters  mit den weltbesten Computerspielern und Sport-Simulationen Fifa, Pro Evolution Soccer oder Need for Speed sind auch Pendants aus der „richtigen“ Sportwelt anzutreffen.

 

Intel Extreme Masters (Quelle: overclockingstation.de)

 

Passend zu Tony Hawk:Ride geben Profi Skateboarder während spektakulärer Activision Halfpipe Shows waghalsige Sprünge fast bis zur Decke zum Besten. Ebenfalls beeindruckend: die coolen Jungs auf der BMX Halfpipe daneben.

 

Spektakuläre 'Stunts' auf der BMX Halfpipe (Quelle: koeln-nachrichten.de)

 

Selbst ein Hochseilgarten steht den Besuchern – unter freiem Himmel – zur Verfügung, um ihre Schwindelfreiheit unter Beweis zu stellen.

 

Schwindelerregend: Der Hochseilgarten

 

Auf der Spielemesse in Köln heißt es definitiv: der Mix macht’s. Es ist für Jeden etwas dabei. Schön war’s, Kölle, wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

neun − zwei =