Leuchtschrift

Engage, Connect, Convert: Die Social Media Economy Days 2011

Nun sind sie vorbei, die Social Media Economy Days 2011 im Park Hilton München – hinter uns liegen ein langer Montag und ein nicht ganz so langer Dienstag, prall gefüllt mit spannenden und auch nicht ganz so spannenden Vorträgen rund um das Kongress-Motto ‘Engage, Connect, Convert‘.
Das Programm der Social Media Konferenz für Unternehmen war sehr abwechslungsreich, die Liste der Referenten lang und illuster, die Tracks insgesamt gut besucht.

SMED 2011

SMED 2011: Die Konferenz Tracks waren durchwegs gut frequentiert

 

Besonders beeindruckt hat uns der spontan „eingesprungene“ Vortrag von Robert Seeger (Agentur für Kommunikationskunst), der mit seinem charmanten Wiener Akzent und seiner mitreißenden Art nicht nur eine willkommene Abwechslung am recht theoretisch-strategischen Tag 1 war, sondern vor allem durch Content überzeugt hat. Genau darum ging es nämlich: Um authentischen, klebrigen und exklusiven Content für die Social Media Präsenzen von Unternehmen. Danke dafür!

Unser ganz persönliches Fazit: Insgesamt fanden wir aus Kommunikatorensicht den zweiten Tag interessanter, weil praxisorientierter. Es gab nicht sehr viel Neues aus der Social Media Welt für uns, aber dennoch die eine oder andere Inspiration oder auch Bestätigung. Überrascht waren wir von der immer noch recht großen Unsicherheit seitens der Unternehmensvertreter: Angefangen von ‘Was ist Social Media‘ über ‘Wozu brauche ich das‘ bis hin zu ‘Wer soll das denn machen‘. Es gibt also noch viel zu tun!

In diesem Sinne: Stay social – and if you like it, like it 🙂

Julius van de Laar, Social Media Manager der Obama Campaign, bei seiner Keynote

Julius van de Laar, Social Media Manager der Obama Campaign, bei seiner Keynote

Hinterlassen Sie einen Kommentar

17 − 4 =