Leuchtschrift

Kurz beleuchtet: Zeit Online Debatte

Der gestrige Abend versprach ein wahrlich großes Thema: „Das Internet und die großen Zukunftsfragen der IT-Branche“ – Wow, da müssen die Erwartungen ja durch die Decke wachsen bei der ZEIT Online Debatte im schicken BMW Pavillon am Münchener Lenbachplatz!

Doch Wolfgang Blau, seines Zeichens ZEIT Online Chefredakteur und Moderator des prominent besetzten Podiums, pegelte das gut 200 Köpfe große, erwartungsvolle Auditorium bereits im Intro ein: Man wolle nun sicher nicht im Stile „Das Universum und der Rest“ den Veranstaltungsteaser mit Inhaltsblasen füllen. So ging es unter den Diskutanten nach einem kurzen einleitenden Zukunftsblick auf Trends wie Multi-Touch-Systeme, Sprachsteuerung und Avatare dann auch zwei Stunden um die Klassiker, die man erwarten musste, dominiert von Definitions-, Wort- und Visionsklaubereien zu DEM Hype „Cloud Computing“. Die Runde um Hans Kraus (Software AG), Volker Smid (HP) und Ralph Haupter (Microsoft) versuchte demnach eifrig, fast schon krampfhaft, die Zuhörer von den unglaublichen Vorzügen der Cloud im Privat-, Mittelstands- und generell gesellschaftlichen Umfeld zu überzeugen – mit fragwürdigem Erfolg. Denn als nahezu Muss, wurde in Folge der ‘Coulture Clash‘ zur unterschiedlichen Innovations- und Risikobereitschaft Deutschland vs. USA behandelt – dem eigentlichen Grundübel mit Blick auf die Event-Headline.
Ob Cloud oder nicht, hängt laut der Diskutanten auch davon ab, wie schnell unsere Gesellschaft die Lernkurve durchschreitet, die technischen Möglichkeiten besser zu nutzen statt primär über Risiken und Datenschutz zu diskutieren. Darin war sich das Podium einig: Wir müssen schneller werden – „die Deutschen haben die Innovationen im Kopf, doch Probleme sie auf die Straße zu bringen“.
Garniert wurden die Kernthemen von passend flankierenden Topics wie dem Internet und seinen künftigen Playern, Chancen, Risiken und der notwendigen Rechtssicherheit sowie als Podiums-Dessert das politische „Provider-Mitleidsthema“ Netzneutralität zerkaut:
Inspiriert von der Event-Location kommentierte Volker Smid abschließend, wir sollten in Deutschland nicht nur die besten Autos bauen sondern auch die beste Internetinfrastruktur schaffen.

Alles in allem war für uns besagte ZEIT Online Debatte (jedoch) eine sehr runde und gelungene Veranstaltung, perfekt organisiert in stilvollem Ambiente. Auch konnten wir einige Zitat-Leckerbissen zu den IT-Themen der Zeit mit nach Hause nehmen, bei denen besonders HP-Boss Volker Smid zu überzeugen wusste – Zeit Online Debatte … immer wieder gerne!

  • Share:

Comments are closed.