Leuchtschrift

Zwischen Mathe-Schulaufgabe und Pressekonferenz

Die sogenannte graue Eminenz, die jeder kennt und die über jahrelange Erfahrung verfügt, gibt es weitgehend in jedem Bereich. So auch in der Medienbranche. Sie wird zu einem sehr großen Teil von etablierten Redaktionen geprägt, doch mischen schon seit längerem eine ganze Reihe junger Webseiten und viele Blogs mit ambitionierten Jungredakteuren die Branche auf.
Newcomer03
Dieser Nachwuchs hat oftmals bereits im zarten Alter von 18 Jahren oder jünger eine eigene Seite oder ein Blog auf die Beine gestellt. Meistens zusammen mit ebenso jungen Kollegen, die zwischen Produkt-Tests, Artikel schreiben und Examen jonglieren. Nicht selten musste ein Redakteur eine PK früher verlassen, weil er am nächsten Tag um halb acht Mathe-Schulaufgabe schreibt. Oder er war nervös, weil er neben den „Großen“ der Branche sitzen „durfte“. Was die Newcomer vor allem auszeichnet, ist neben außerordentlichem Engagement ein oftmals erstaunliches IT- und Marktwissen, weil sie das, was sie tun, lieben und nicht nur viel Arbeit, sondern auch eine gewaltige Portion Herzblut reinstecken.
Newcomer02

So ist es auch keine Seltenheit, dass aus einer kleinen, nebenbei betriebenen Webseite ein einflussreiches Medium heranwächst. Sicher ist, dass diese jungen Wilden einen nicht unerheblichen Teil unserer Zukunft bilden und zunehmend an Einfluss gewinnen werden. Wir als Kommunikationsprofis jedenfalls freuen uns über den frischen Wind und es macht uns ganz viel Spaß, auch die Newcomer der Branche mit aller Kraft zu unterstützen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

14 + drei =